Diorama – Child Of Entertainment (EP)

Posted by artnoir on Feb 8, 2010

Diorama - Child Of Entertainment* * * *
Band: Diorama
Single: Child Of Entertainment (EP)
Label/Vertrieb: Accession / Indigo
Veröffentlichung: 5. Februar 2010
Website: www.diorama-music.com
Geschrieben von: Nicole

Die erste Singleauskopplung “Child Of Entertainment” für alle Diorama Fans sicher ein Muss, um das Warten auf das neue Album “Cubed”, das im März 2010 auf den Markt kommen soll, zu verkürzen. Denn für alle anderen ist diese EP eher etwas spärlich, allerdings auch nicht Nichts.

Das neue Stück “Child Of Entertainment” hört sich süffig gewohnt elektronisch, poppig an und klingt ganz klar nach Diorama. Dieser Track ist dann auch gleich in fünf verschiedenen Versionen aufgenommen und auf diese Scheibe gestanzt worden. Die “Cubed” Version wird die normale Album-Version sein, “Clubbed” entsprechend für den Club also als Tanzflächenfüller gedacht, wobei hier der Unterschied zur Album-Version relativ minimal ist.

Und danach eine ruhigere Version “Trapped” und ein noch sanfteres “Broken”, das wunderschön nur mit Piano zum Gesang von Torben Wendt unterlegt ist. Die hat was und deshalb auch einen Extra-Stern von mir.

Zu guter Letzt wäre da noch die Komposition “Stolen”. Da haben die Herren dann doch etwas viel à la Combichrist und Co. einfliessen lassen. Mir ein Spürchen zuviel, aber garantiert auch Clubhit-verdächtig.

Dazwischen finden sich des weiteren eine Remix-Version von “HLA” und “Advance”. Beide Titel aus dem Album “Her Liquid Arms” aus 2001. Zwei bekannte und beliebte Tracks, hier einfach nochmals neu vertont.

Auf alle Fälle ein Zückerchen für hardcore-Fans und garantiert gute Wahl für das Sortiment jedes Szene-DJs.

Tracklist:
1. Child Of Entertainment (Cubed)
2. Child Of Entertainment (Clubbed)
3. Child Of Entertainment (Trapped)
4. HLA (Hideous Heart)
5. Child Of Entertainment (Broken)
6. Child Of Entertainment (Stolen)
7. Advance (Live in Reutlingen)

Bandmitglieder:
Torben Wendt – Gesang, Piano, Keyboard, Percussion
Felix Marc – Gesang, Keyboard
Sash Fiddler – Gitarre
Markus Halter – Schlagzeug

Gründungsjahr:
1996

1 Comment »

[...] This post was mentioned on Twitter by Morgana Himmelgrau, the Valley. the Valley said: [Accession Records] Art Noir Rezension zu Dioramas neue MCD: http://tinyurl.com/y92jqd3 [...]

February 9th, 2010 | 00:29