Wombats – Glitterbug

Posted by artnoir on May 20, 2015

Volume06The Wombats - Glitterbug
Band: The Wombats
Album: Glitterbug
Genre: Indie Rock / Indietronic

Label/Vertrieb: 14th Floor / Warner
Veröffentlichung: 13. April 2015
Website: thewombats.co.uk
Geschrieben von: JHG Shark

Die drei Herren aus Liverpool liessen sich nach der Tour von „This Modern Glitch“ zwei Jahre Zeit für ihr drittes und neues Album „Glitterbug“. Der Frontmann lebt inzwischen in Los Angeles und so gestaltete sich der Prozess des Komponierens etwas schwieriger. Die Band konnte die Distanz Dank Internet erfolgreich überwinden. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


Monoski – Pool Party

Posted by artnoir on May 13, 2015

Volume08
Monoski - Pool PartyBand: Monoski
Album: Pool Party
Genre: Garage-/Stoner-Rock

Label/Vertrieb: Vitesse / Irascible
Veröffentlichung: 23. Januar 2015
Website: monoskimusic.com
Geschrieben von: Nicole Imhof

Queens Of The Stone Age spielen in der Schweiz? Oder halt, was kommt den hier angewirbelt! Nein, es ist das Duo Monoski aus Freiburg, das sich ganz und gar dem Stoner, Schrägstrich, Garage-Rock verschrieben hat. Und das mit Leib und Seele. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


Die Wilde Jagd – Die Wilde Jagd

Posted by artnoir on May 8, 2015

Volume08Die Wilde Jagd - Die Wilde JagdBand: Die Wilde Jagd
Album: Die Wilde Jagd
Genre: Electronica/Synthiepop/Krautrock

Label/Vertrieb: Bureau B
Veröffentlichung: 1. Mai 2015
Website: diewildejagd.com
Geschrieben von: JHG Shark

2006 trafen sich Ralf Beck (Nalin & Kane und Unit 4) und Sebastian Lee Philipp (Noblesse Oblige) in Düsseldorf. Man beschloss, sich jeweils in der Zeit der Raunächte (zwischen Weihnachten und Dreikönigstag) in Ralf Becks Studio Uhrwald Orange zu treffen, um gemeinsam Musik zu produzieren. Daraus entwickelte sich mit der Zeit das gemeinsame Projekt Die Wilde Jagd. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


Undiscovered Soul – Green

Posted by artnoir on May 8, 2015

Volume07Undiscovered Soul - GreenBand: Undiscovered Soul
Album: Green
Genre: Alternative Rock

Label/Vertrieb: Deepdive
Veröffentlichung: 27. Februar 2015
Website: undiscoveredsoul.ch
Geschrieben von: Sebastian Leiggener

Grün ist die Farbe der Hoffnung und „Green“, so heisst auch das neue Album der Schweizer Band Undiscovered Soul. Das Werk ist der Schluss- und gleichzeitig Höhepunkt einer EP-Trilogie der Band und vervollständigt, respektive verziert die Platten „Yellow“ (2013) und „Purple“ (2014). Hier gehts zum kompletten Beitrag »


Hathors – Brainwash

Posted by artnoir on May 8, 2015

Volume09Hathors cover_Seite_1(1)
Band: Hathors
Album: Brainwash
Genre: Grunge/Stoner/Alternative/Heavy-Rock/Hardcore

Label/Vertrieb: Noisolution
Veröffentlichung: 8. Mai 2015
Website: hathors.info
Geschrieben von Nik Petronijevic

Seit über zwei Wochen höre ich jeden Tag das neue Album und möchte dazu etwas schreiben. Bis heute endet es darin, dass ich nicht weiss, wie ich beginnen soll. Beim ersten Mal durchhören dachte ich: „Ernsthaft? Das war‘s?“ Über drei Jahre Arbeit und ich finde es nur in Ordnung? Vielleicht weil ich viele Songs schon kannte. Doch von Tag zu Tag packte es mich immer mehr, immer genauer habe ich begonnen hinzuhören. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


Birthday Massacre – Superstition

Posted by artnoir on May 7, 2015

Volume07the-birthday-massacre-superstition-album-cover
Band: The Birthday Massacre
Album: Superstition
Genre: Synth-/Future-Pop, New Wave

Label/Vertrieb: Metropolis
Veröffentlichung: 14. November 2014
Website: birthdaymassacre.com
Geschrieben von: Cyril Schicker

Melodien. Melodien. Melodien. Der inzwischen achte Longplayer der an und für sich famosen Kanadier ist hiermit eigentlich rundum-rezensiert. Wer Melodien mag, der mag Melodien. Ja klar. Was sonst. Selber Schuld. „Superstition“ von The Birthday Massacre ist eine wahrhaftige Ode an die Melodie. Oder das silberne Kleid der Melodie. Melodiöses Silberkleid. Silbernes Melodiekleid. Eingekleidete Silbermelodie. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


Gentle Storm – The Diary

Posted by artnoir on Apr 27, 2015

Volume06
The Gentle Storm – The DiaryBand: The Gentle Storm
Album: The Diary
Genre: Symphonic Metal

Label/Vertrieb: Inside Out
Veröffentlichung: 23. März 2015
Website: The Gentle Storm on Fb
Geschrieben von: Liane Paasila

The Gentle Storm ist ein niederländisches Progressive Rock/Folk Projekt, hinter dem sich eine nicht gerade unbedeutende Kooperation versteckt. Da wäre als erstes Arjen Anthony Lucassen, der bei mir besonders durch die sehr aufwändigen Umsetzungen seiner Projekte wie Ayreon oder Star One Aufmerksamkeit erregte. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


Scott Matthew – This Here Defeat

Posted by artnoir on Apr 24, 2015

Volume06
Scott Matthew - This Here DefeatBand: Scott Matthew
Album: This Here Defeat
Genre: Singer-Songwriter

Label/Vertrieb: Glitterhouse
Veröffentlichung: 20. März 2015
Website: scottmatthewmusic.com
Geschrieben von: Sebastian Leiggener

Der Name Scott Matthew ist in unseren Breitengraden wohl Wenigen wirklich geläufig. Und das obschon dieser australische Singer-Songwriter und Wahl New Yorker dieses Jahr mit „This Here Defeat“ bereits sein fünftes Studioalbum veröffentlicht. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


Soft Moon – Deeper

Posted by artnoir on Apr 17, 2015

Volume08The Soft Moon - Deeper
Band: The Soft Moon
Album: Deeper
Genre: Dark Wave/Noise Rock/Post-Punk

Label/Vertrieb: Captured Tracks
Veröffentlichung: 27. März 2015
Website: thesoftmoon.com
Geschrieben von: JHG Shark

Nach der Veröffentlichung des Debütalbum „The Soft Moon“ 2010, steigerte sich der Bekanntheitsgrad von The Soft Moon ständig. Das zweite Album „Zeros“ erschien zwei Jahre später. Im August 2013 sah ich Mastermind Luis Vasquez und seine Musiker im Kinski in Zürich live. Ein Jahr später im Herbst begleitete die Band Depeche Mode auf ihrer Hallentour quer durch Europa. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


Monofones – Nuts

Posted by artnoir on Apr 9, 2015

Volume07
Monofones - NutsBand: The Monofones
Album: Nuts
Genre: Garage-Trash-Punk-Rock

Label/Vertrieb: Subversiv / Irascible
Veröffentlichung: 27. März 2015
Website: monofones.com
Geschrieben von: Nicole Imhof

„Jöööööö … das isch aber härzig“. So oder ähnlich könnten die ersten Ausrufe klingen, wenn ihr das neue Album der Monofones z.B. euren Eltern, Grosseltern oder anderen Verwandten unter die Nase haltet. Wieso? Weil die Scheibe „Nuts“ einfach härzig ist. Also, die drei Eichhörnchen auf dem Cover auf alle Fälle. Aber…! Das ist nur die Hülle, eine Tarnung. Denn der Inhalt ist alles andere als jööö. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


Adrenaline Mob – Dearly Departed

Posted by artnoir on Apr 7, 2015

Volume06adrenaline_mob
Band: Adrenaline Mob
Album: Dearly Departed
Genre: Hard Rock

Label/Vertrieb: Century Media
Veröffentlichung: 10. Februar 2015
Website: adrenalinemob.com
Geschrieben von: Liane Paasila

Damit sich die Fans die Zeit bis zum nächsten Album vertreiben können, haben Adrenaline Mob mit „Dearly Departed“ diverse Covers sowie akustische Versionen von bereits veröffentlichen Titeln aufgenommen. Darunter fallen Titel wie „Tie Your Mother Down“ von Queen, „Snortin` Whiskey“ von Pat Travers, sowie „The Devil Went Down To Georgia“ von der Charlie Daniels Band. Das Black Sabbath Medley hätte man meiner Meinung nach besser durch einen einzigen Titel von Sabbath ersetzen können. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


Unhold – Towering

Posted by artnoir on Apr 7, 2015

Volume07
unhold_towering
Band: Unhold
Album: Towering
Genre: Sludge-, Doom-, Experimental Metal, Post-Rock

Label/Vertrieb: Czar of Crickets Productions
Veröffentlichung: 16. Februar 2015
Website: unholdmusic.ch
Geschrieben von: Thomas Lang

Die Berner Formation Unhold ist seit über zwanzig Jahren im Geschäft und hat sich mit ihrem eigenwilligem Gebräu aus Sludge-, Doom-, und Postmetal fest in der Szene etabliert. Mit „Towering“ steht der nun vierte Longplayer der Band in den Läden. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


Shad Shadows – Spectrum

Posted by artnoir on Apr 3, 2015

Volume07Shad Shadows - Spectrum
Band: Shad Shadows
Album: Spectrum (EP)
Genre: Dark Wave/Dark Electro

Label/Vertrieb: Unbekannt
Veröffentlichung: 10. März 2015
Website: Shad Shadows bei FB
Geschrieben von: JHG Shark

„Spectrum“ bei bandcamp

Shad Shadows ist ein italienisches Nebenprojekt von Luca Bandini und Alessandra Gismondi, besser bekannt als Schonwald. Im Winter 2014 begannen die Arbeiten zu „Spectrum“. Im Unterschied zum Hauptprojekt sind alle Sounds elektronischer Natur und für den Gesang ist Luca zuständig. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


Garwood, Duke – Heavy Love

Posted by artnoir on Mar 31, 2015

Volume07
Duke Garwood - Heavy LoveBand: Duke Garwood
Album: Heavy Love
Genre: Blues-Rock / Folk

Label/Vertrieb: Pias Coop/Heavenly
Veröffentlichung: 6. Februar 2015
Website: dukegarwood.co.uk
Geschrieben von: Nicole Imhof

Wer vor kurzem erst an einem Konzert von Mark Lanegan war (wie am 6. März 2015 in Zürich), der wird im Vorprogramm in den Genuss von Duke Garwood gekommen sein. Der aus London stammende Singer-Songwriter ist mit Lanegan auf Tour und verzaubert das Publikum. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


Arka Div – Arka Div

Posted by artnoir on Mar 20, 2015

Volume08Arka Div - Arka Div
Band: Arka Div
Album: Arka Div
Genre: Post-Punk/New Wave/Shoegaze

Label/Vertrieb: Unbekannt
Veröffentlichung: 13. Februar 2015
Website: arkadiv.com
Geschrieben von: JHG Shark

Arka Div wurde gegen Ende des letzten Jahres gegründet. Die vier Bandmitglieder spielen aber schon seit 2008 zusammen und veröffentlichten drei Jahre später als Twilight Empire ihre Debüt EP. 2012 erschien eine 2 Track Single und bei diversen Jobs als Supporting Act, unter anderem für Bloc Party, erspielte sich die Band einen guten Ruf als Opener. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


Grand, Lurker – Die Not hat ein Ende (Buch)

Posted by artnoir on Mar 15, 2015

Die Not hat ein Ende - Lurker GrandHerausgeber: Lurker Grand
Titel: Die Not hat ein Ende –
The Swiss Art of Rock

Verlag: Edition Patrick Frey
Geschrieben von: Nicole Imhof

zu Kaufen bei Klang und Kleid

Wow, was für ein Buch. Da stolpere ich erst vor kurzem über das erste Buch aus dieser Trilogie „HOT LOVE – SWISS PUNK & WAVE 1976-1980“ (2006), um dann gleich zu erfahren, dass in Kürze der dritte Teil „Die Not hat ein Ende“ veröffentlicht wird. Da hab ich tatsächlich etwas verpasst und werde mir nun die Zeit nehmen, um mir alle drei Schmöker zu Gemüte zu führen. Das wird zwar eine Weile dauern, aber macht ganz bestimmt Spass. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


Uristier – From Cherplatz with Love (DVD)

Posted by artnoir on Mar 15, 2015

Uristier - from Cherplatz with loveBand: Uristier
Titel: From Cherplatz with Love
Genre: Punk-Rock / Toiletcore

Label/Vertrieb: Rothorn / Subversiv
Veröffentlichung: 18. September 2014
Website: swissunderground.ch/uristier
Geschrieben von: Nicole Imhof

Zu Kaufen bei Swissunderground

„Du siehst die blutjungen Anfänger beim einzigartigen Aufstieg zur Weltspitze! Vom Cherplatz Schwanden-Sagi bis Thun! Und Bern!“

Mit diesem und anderen Statements machen Uristier auf sich aufmerksam und werben aktuell für ihre DVD „From Cherplatz with Love“. Auf den Mund gefallen sind die Berner Oberländer nicht und dass ihre Selbstironie Konzept ist, passt zu ihrer sympathischen und bodenständigen Art. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


Enter Shikari – The Mindsweep

Posted by artnoir on Mar 9, 2015

Volume09
Enter Shikari - The MindsweepBand: Enter Shikari
Album: The Mindsweep
Genre: Trancecore / Hardcore

Label/Vertrieb: Ambush Reality/RTD
Veröffentlichung: 16. Januar 2015
Website: entershikari.com
Geschrieben von: Cyril Schicker

Diese Engländer sind zwar kaum den Kinderschuhen entwachsen, haben aber bereits ihren Viertling draussen. „The Mindsweep“ ist wie schon deren Vorgänger ein Kunterbunt an grandios orchestrierten Arrangements. Wenn jemand das Kontrastspiel auf die Spitze treiben kann, dann Enter Shikari. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


A Place To Bury Strangers – Transfixiation

Posted by artnoir on Mar 6, 2015

Volume10A Place To Bury Strangers - Transfixiation
Band: A Place To Bury Strangers
Album: Transfixiation
Genre: Noise Rock

Label/Vertrieb: Dead Oceans
Veröffentlichung: 13. Februar 2015
Website: aplacetoburystrangers.com
Geschrieben von: JHG Shark

Vor drei Jahren berichtete artnoir zum ersten Mal über A Place To Bury Strangers (EP „Onwards To The Wall“). 5 Monate später erschien ihr dritter Longplayer „Worship“. Im September konnte ich die Band im Salzhaus, Winterthur zum ersten Mal live bewundern. Es war ein eindrückliches und lautes Noise Rock Spektakel. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


Steven Wilson – Hand. Cannot. Erase.

Posted by artnoir on Feb 22, 2015

Volume10Cover_WilsonBand: Steven Wilson
Album: Hand. Cannot. Erase.
Genre: Progressive Rock

Label/Vertrieb: KScope
Veröffentlichung: 27. Februar 2015
Website: stevenwilsonhq.com
Geschrieben von: Daniel Baratte

Kein anderer geniesst im Moment in der Progressive-Rock-Szene einen solch exzellenten Ruf wie Steven Wilson. So gibt es nicht Wenige, die ihn schlicht als den Meister bezeichnen. Das ist gar nicht so weit hergeholt, denn Wilson hat mehr als einmal bewiesen, dass Projekte die unter seiner Führung stehen nicht nur musikalisch eine besondere Güte haben, sondern auch konzeptionell und klanglich von ausserordentlich guter Qualität sind. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


Evergrey – Hymns For The Broken

Posted by artnoir on Feb 22, 2015

Volume09Evergrey-Hymns-For-The-BrokenBand: Evergrey
Album: Hymns For The Broken
Genre: Melodic Metal / Prog-Metal

Label/Vertrieb: AFM
Veröffentlichung: 26. September 2014
Website: evergrey.net
Geschrieben von: Daniel Baratte

Evergrey hatten schon immer dieses Spezielle, dieses Emotionale, was die Musik so einzigartig macht. Eine Mischung aus Melancholie, Melodie und zielgerichteter Härte. Einen Fuss im Power Metal / Melodic Metal mit den klassischen Bretter-Riffs, den anderen im Prog-Metal wo Klavierklänge berechtigterweise Platz finden und diesen nicht oft anzutreffenden Sound überhaupt ermöglichen. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


Sylvan – Home

Posted by artnoir on Feb 22, 2015

Volume10Cover_Sylvan_HomeBand: Sylvan
Album: Home
Genre: Art Rock

Label/Vertrieb: The Gentle Art Of Music
Veröffentlichung: 20. Februar 2015
Website: sylvan.de
Geschrieben von: Liane Paasila

Die deutsche Art Rock Formation Sylvan hat ihr neues und bereits 9. Album „Home“ beim Label „The Gentle Art Of Music“ veröffentlicht, welches für hochwertige Musik im Bereich Rock, Artrock/Progressive und Metal steht und sich auch um Künstler wie RPWL, Crystal Palace oder Panzerballett kümmert. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


Motorama – Poverty

Posted by artnoir on Feb 20, 2015

Volume07Motorama - Poverty
Band: Motorama
Album: Poverty
Genre: Post-Punk/Shoegaze/New Wave

Label/Vertrieb: Talitres
Veröffentlichung: 30. Januar 2015
Website: wearemotorama.com
Geschrieben von: JHG Shark

Drei Jahre nach ihren zweiten Album „Calendar“, einem neuen Bassisten und Schlagzeuger präsentieren die fünf Russen von Motorama ihr neustes Werk „Poverty“. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


Mary_anderson – Mary_anderson

Posted by artnoir on Feb 18, 2015

Volume10
Mary_Anderson Cover
Band: Mary_anderson
Album: Mary_anderson
Genre: Folk / Funk

Label/Vertrieb: Coldkings
Veröffentlichung: 19. September 2014
Website: maryandersonmusic.com
Geschrieben: Dennis Bäsecke-Beltrametti

Das selbst-betitelte Konzept-Album von „Mary_anderson“, der Musiker Molly Reid und Florian Antille, erzählt die Geschichte eines weiblichen Roboters, designt die perfekte Frau zu sein, der sich selbstständig macht und ihre eigenen Wege geht. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


How To Disappear Completely – Daughters Of Eve

Posted by artnoir on Feb 15, 2015

Volume08
How to Disappear Completely - Daughters of EveBand: How To Disappear Completely
Album: Daughters Of Eve
Genre: Rock, Metal, Hardcore

Label/Vertrieb: The Path Less Traveled
Veröffentlichung: 30. September 2014
Website: htdcofficial.com
Geschrieben von: Nicole Imhof

„Daughters Of Eve“ ist ein gelungenes Debüt Album der U.S. Band How To Disappear Completely. Seit 2012 mischen sie die lokale Musikszene in ihrer Heimatstadt Syracuse (NY) auf und wurden ziemlich schnell vom dort ansässigen Rock-Radio Sender 95x entdeckt und gefördert. Deshalb verwundert es nicht, dass sie nun in Syracuse zu einer der besten lokalen Rock Bands gewählt wurden. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


Napalm Death – Apex Predator – Easy Meat

Posted by artnoir on Feb 13, 2015

Volume10
Napalm Death – Apex Predator – Easy MeatBand: Napalm Death
Album: Apex Predator – Easy Meat
Genre: Grindcore

Label/Vertrieb: Century Media
Veröffentlichung: 23. Januar 2015
Website: napalmdeath.org
Geschrieben von: Cyril Schicker

34 Jahre schon sind Napalm Death die Speerspitze des Grindcore – und Mathcore und Hardcore und Deathcore und Metalcore. Und zeigen mit jedem neuen Album, inzwischen ist es deren fünfzehntes, dass ihr Heldenthron unumstösslich ist.
Hier gehts zum kompletten Beitrag »


Krokodil – Nachash

Posted by artnoir on Feb 13, 2015

Volume09KROKODILalbumartBand: Krokodil
Album: Nachash
Genre: Hardcore / Sludge

Label/Vertrieb: Spinefarm (Universal)
Veröffentlichung: 10. November 2014
Website: krokodilrock.com
Geschrieben von: Kathrin Hirzel

“Mostly Beards And Riffs…” So umschreiben die Briten von Krokodil ihre Art des Musikschaffens. Na ja, nicht jeder ist Bartträger, aber an Riffs fehlt es trotzdem nicht. Krokodil ist eigentlich ein Nebenprojekt und die Musiker würfeln sich zusammen aus Bands wie Gallows, Sikth, Bloodhound Gang und Slipknot. Supergroup wäre also durchaus eine angemessene Umschreibung. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


Draff Krimmy & Continental Fruit – Existenz

Posted by artnoir on Feb 12, 2015

Volume10
Draff Krimmy +  Continental Fruit – ExistenzBand: Draff Krimmy & Continental Fruit
Album: Existenz
Genre: Post-Rock, Ambient

Label/Vertrieb: Fluttery
Veröffentlichung: 23. Januar 2015
Website: draffkrimmy.wordpress.com
Geschrieben von: Sebastian Leiggener

„Existenz“, das neue Album von Draff Krimmy & Continental Fruit zu rezensieren ist beinahe eine redaktionelle Unmöglichkeit. Ich habe mir dieses, wenn ich das Wort in den Mund nehmen darf, Kunstwerk, mittlerweile eine gefühlte Unendlichkeit lang angehört oder wohl besser gesagt hineingefühlt und mir fehlen nach wie vor die richtigen Worte um diese Musik zu beschreiben und das kommt weiss Gott selten vor. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


Melvins – Hold It In

Posted by artnoir on Feb 11, 2015

Volume08melvins-hold-it-in
Band: Melvins
Album: Hold It In
Genre: Grunge, Stoner, Doom

Label/Vertrieb: Ipecac
Veröffentlichung: 14. Oktober 2014
Website: melvins.com
Geschrieben von: Nik Petronijevic

„Hold It In“ ist ein erfrischendes Stück Fiktion in einer langweiligen Welt voll von Fakten und Bullshit”, sagte Sänger und Gitarrist Buzz Osborne zum Album. Typisch Buzz, er hatte schon immer einen gewagten Sinn für Humor. Es handelt sich auch um das beste Albumcover seit „Egg Nog“. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


Zoot Woman – Star Climbing

Posted by artnoir on Feb 10, 2015

Volume06zoot-woman-star-climbing
Band: Zoot Woman
Album: Star Climbing
Genre: Synth-Pop

Label/Vertrieb: Warner
Veröffentlichung: 29. August 2014
Website: zootwoman.com
Geschrieben von: Liane Paasila

Es ist an der Zeit, dass ich mich mal wieder für einen Augenblick dem Synth-Pop widme und an Zoot Woman erinnere. 2001 kam ihr Debut „Living In A Magazine“ auf den Markt, bei dem es sich inhaltlich um das Model Jessie und die extreme Informationsflut handelt. Bezüglich der musikalischen Stilrichtung hatte mich damals die Bezeichnung „Duran Duran trifft auf Radiohead“ neugierig gemacht. Hier gehts zum kompletten Beitrag »