Front Porch Step – Whole Again

Posted by artnoir on Jan 25, 2015

Volume05
Front Porch Step – Whole AgainBand: Front Porch Step
Album: Whole Again
Genre: Pop/Indie/Singer-Songwriter

Label/Vertrieb: Pure Noise / Alive
Veröffentlichung: 2. Dezember 2014
Website: frontporchstepmusic.com
Geschrieben von: Sebastian Leiggener

Front Porch Step ist das Soloprojekt des aus Ohio stammenden Musikers Jake Mcelfresh. Nachdem 2013 veröffentlichen Erstlingswerk „Aware“ erscheint nun die EP „Whole Again“, in welcher es ebenso wie im Erstling vor allem um die Lyrics geht. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


Minuit Machine – Live & Destroy

Posted by artnoir on Jan 24, 2015

Volume08Minuit Machine - Live & Destroy
Band: Minuit Machine
Album: Live & Destroy
Genre: Wave / Synthpop

Label/Vertrieb: Desire
Veröffentlichung: 6. Oktober 2014
Website: Minuit Machine bei Bandcamp
Geschrieben von: JHG Shark

Das Projekt Minuit Machine wurde von Hélène im Sommer 2013 ins Leben gerufen. Sie komponierte einige Track und traf im September die Sängerin Amandine. Schon einen Monat später veröffentlichte das Duo ihre Debüt-EP „Blue Moon“. Rund 12 Monate später stand ihr erster Longplayer „Live & Destroy“ online zu Verfügung. Bei Desire Records erschien das Album zudem als trendige Vinyl-Ausgabe. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


Man Overboard – Passing Ends

Posted by artnoir on Jan 23, 2015

Volume06a1432622052_2Band: Man Overboard
Album: Passing Ends (EP)
Genre: Pop Punk

Label/Vertrieb: Rude
Veröffentlichung: 31. Oktober 2014
Website: manoverboardnj.com
Geschrieben von: Nik Petronijevic

Schon wieder ein Release von Man Overboard? Dieses Mal ist es ihre zweite stromlose Akustik-EP, die sie „Passing Ends“ getauft haben. Ein wichtiger Grund, weshalb die fünf Jungs wieder etwas veröffentlichen, ist der Verlust des Vaters von Sänger Nik Bruzzese. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


BERICHT: Fjørt

Posted by artnoir on Jan 23, 2015

10903915_876919172353778_6849447109160419842_oDatum: 21. Januar 2015
Ort: Hafenkneipe – Zürich
Bands: Fjørt

Es war rappelvoll, als ich an diesem Mittwochabend in der Hafenkneipe ankam. Es war richtig schön zu sehen, wie viele Leute gekommen waren, um sich die Aachener Jungs Fjørt um Ex-Longing For Tomorrow Frontmann David anzuschauen. Bei mir war es bereits das fünfte Mal, dass ich die Chance bekam, die Jungs live zu sehen. Drei Mal davon, durfte ich mit meiner eigenen Band sogar eröffnen. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


artnoir Rückblick 2014 – Thomas

Posted by artnoir on Jan 21, 2015

Thomas LangName: Thomas Lang
Tätigkeit bei artnoir: Foto-Reporter
Dabei seit: Oktober 2011

Auch 2014 war aus musikalischer Sicht wieder ein richtig guter Jahrgang. So gut wie alle Musikrichtungen wurden mit großartigen Alben bedient.

Scheiben wie „To Be Kind“ (Swans), „Melana Chasmata“ (Triptykon), „Ótta“ (Sólstafir) oder „This Is All Yours“ (Alt-J) können durchaus als Meisterwerke betitelt werden und sollten in keiner Plattensammlung fehlen. Letztere definierten den Begriff komplexer Popmusik komplett neu.

HIER meine persönlichen Albenhighlights des Jahres.

Hier gehts zum kompletten Beitrag »


BERICHT: Manowar und die Klischees des Heavy Metal

Posted by artnoir on Jan 21, 2015

ManowarDatum: 18. Januar 2015
Ort: St. Jakobshalle – Basel
Bands: Manowar

Hach, die 80er Jahre: blonde Haarmähnen, enge Kleidung, tiefer Ausschnitt – und das allein schon bei den Männern. Die True Metal-Titanen Manowar verkörperten mit ihrem Ledertanga-und-Schwert Look und den von Ruhmtaten erzählenden Liedern die Exzesse dieser Reagan- und Thatcher-Ära.

35 Jahre nach der Gründung der Band pilgerten 4000 Fans in die St. Jakobshalle in Basel, um das neue “Kings of Metal MMXIV” Album und die gleichnamige Welttour von Manowar zu feiern. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


BERICHT: Royal Blood im Komplex 457

Posted by artnoir on Jan 19, 2015

02 Royal Blood_12Datum: 17. Januar 2015
Ort: Komplex 457 – Zürich
Bands: Royal Blood / Mini Mansions
Konzert-Bilder direkt HIER

Klar, dass jede Band ihre Vorbilder hat und von der Musik beeinflusst ist, die ihr vorausging. In manchen Fällen kann dies zum Erschaffen eines neuen Sounds inspirieren, in anderen Fällen verkommt es zur reinen Kopie. Bei Mini Mansions, der Vorband an diesem Abend im Komplex 457, führt es zu einer schwer zu definierenden Musik, die während des halbstündigen Sets nicht wirklich greifbar wird. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


WIN: ZOOT WOMAN – Album zu gewinnen!

Posted by artnoir on Jan 19, 2015

Zoot Woman - Star ClimbingBand: Zoot Woman
Album: Star Climbing
Genre: Electronic, Synthie-Pop

Label/Vertrieb: Embassy of Music/Warner
Veröffentlichung: 29. August 2014
Website: zootwoman.com

Wir haben das aktuelle Album von ZOOT WOMAN – „Star Climbing“ für euch hier zu gewinnen!

14 Jahre nach “It’s Automatic” sind ZOOT WOMAN mit ihrem aktuellen Album “Star Climbing” am Start und lancieren die Rückkehr eines euphorischen Minimalismus in die Popmusik. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


BERICHT: Unkaputtbar! Ton Steine Scherben

Posted by artnoir on Jan 17, 2015

2015-01-14 Ton Steine Scherben (1)Datum: 14. Januar 2015
Ort: Plaza – Zürich
Bands: Ton Steine Scherben

Kaum angebrochen, schon ist das 2015 für einen ersten Höhepunkt besorgt: Ton Steine Scherben. Die deutsche Kultband hat wochenmittig das Zürcher Plaza beehrt, das wiederum von vielen Fans beehrt wurde – und beinahe ausverkauft war.
Hier gehts zum kompletten Beitrag »


Pulled Apart By Horses – Blood

Posted by artnoir on Jan 17, 2015

Volume06Pulled Apart By Horses - Blood
Band: Pulled Apart By Horses
Album: Blood
Genre: Alternative Rock

Label/Vertrieb: Best Of The Best/Sony Red
Veröffentlichung: 1. September 2014
Website: pulledapartbyhorses.com
Geschrieben von: Nik Petronijevic

Sie sind ein Phänomen, erinnern sie doch einerseits an gute alte Zeiten, fahren aber andererseits mit dem Retro-Zug ihren ganz eigenen Stil auf. Mit ihrem dritten Album „Blood“ präsentieren die vier sich so stark wie nie und unterstreichen damit, wie wichtig es für Bands ist, nicht nur nach vorne sondern auch mal nach hinten zu schauen. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


Sum Of R – Lights On Water

Posted by artnoir on Jan 11, 2015

Volume07
Sum_Of_R-Lights_On_Water
Band: Sum Of R
Album: Lights On Water
Genre: Drone, Postmetal, Psychedelic Doom, Instrumental

Label/Vertrieb: Utech (USA)
Veröffentlichung: Februar 2014
Website: sumofr.ch
Geschrieben von: Thomas Lang

Das Berner Duo Sum Of R sorgte im letzten Jahr mit ihrer abgefahrenen Mischung aus psychedelischem Doom, Drone und Post-Rock auf einigen Konzerten für reichlich offene Münder. Erstaunlich, wie man zu zweit eine dermassen wuchtige Soundwand auf die Bühne bringt. „Lights On Water“ ist nach dem selbstbetiteltem Debut 2008 die zweite Langrille, wurde wieder über Utech Records veröffentlicht und zementiert den guten Ruf der Band. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


WIN: MONSTER MAGNET – Tickets gewinnen!

Posted by artnoir on Jan 11, 2015

2015-02-07 Monster MagnetSamstag, 7. Februar 2015
Ort: Kufa – Lyss
Tür: 20:00 / Konzert: 21:00 Uhr
Bands: Monster Magnet / Bombus

.
.

Für das Konzert von MONSTER MAGNET vom 7.2.15 verlosen wir 2 x 2 Tickets!

Seit 1989 sind die Urgesteine des Stoner Rock Monster Magnet aus New Jersey unterwegs. Nach Shows sowie Chartplatzierungen auf der ganzen Welt finden die Legenden ihren Weg nach Lyss! Hier gehts zum kompletten Beitrag »


Twist The Past 2 (Various Artists / Sampler)

Posted by artnoir on Jan 11, 2015

Volume08Twist The Past 2 (Various Artists / Sampler)
Band: Various Artists / Sampler
Album: Twist The Past 2
Genre: New Wave/Minimal Wave/Goth-Rock

Label/Vertrieb: At Sea Compilations
Veröffentlichung: 1. Januar 2015
Website: at-sea-compilations.de
Geschrieben von: JHG Shark

Kostenloser Download

Mit „Stairways – Twist The Past“ veröffentlichte At Sea Compilations einen grossartigen Sampler, der zu meinen musikalischen persönlichen Highlights 2014 gehört. Am 1. Januar wurde „Twist The Past 2“ online gestellt und steht als kostenloser Download bereit. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


artnoir Rückblick 2014 – Kathrin

Posted by artnoir on Jan 8, 2015

Hirzel KathrinName: Kathrin Hirzel
Tätigkeit bei artnoir: Foto-Reporterin
Dabei seit: Januar 2009

Heutzutage, wo alles so schnell vorwärts geht, schadet es kaum, wenn man einmal inne hält und zurück schaut. Sich einfach mal die Zeit nehmen und die schönen Momente Revue passieren lassen. Vielleicht gibt es sogar Augenblicke, welche ihr mit mir geteilt habt?

Das waren die schönsten und interessantesten Momente aus meinem artnoir Jahr 2014:

Der Auftakt konnte nicht besser sein. Denn am 18. Januar gab es etwas Wichtiges zu feiern … die Birthquake. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


artnoir Rückblick 2014 – Nicole

Posted by artnoir on Jan 6, 2015

_2009-01 Imhof Nicole 3Name: Nicole Imhof
Tätigkeit bei artnoir: Chefredaktion
Dabei seit: Gründung

Vor einem Jahr haben wir gefeiert, und wie! Fünf Jahre artnoir, diese Gelegenheit wollten wir uns nicht entgehen lassen und schmissen deshalb eine Party im Komplex Klub in Zürich.

Und nun ist 2014 bereits wieder Geschichte und wir haben sechs Jahre auf dem Buckel und kein Ende in Sicht. Im Gegenteil, wir haben während den letzten 12 Monaten über 100 CDs rezensiert und waren bei fast 150 Konzerten mit dabei. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


artnoir Rückblick 2014 – JHG Shark

Posted by artnoir on Jan 5, 2015

Name: JHG Shark
Tätigkeit bei artnoir: Schreiberling
Dabei seit: Februar 2010

Alben 2014:
Einen grossartigen Sampler im Bereich Post-Punk/Wave/Goth-Rock präsentierte das Projekt At Sea Compilations unter dem Titel „Stairways – Twist The Past“. Ausgesuchte Musik von unbekannten Bands und Künstlern als kostenloser Download, in bester Qualität, liess mein Herz höher schlagen. Danke Alex!

2014 kommen für mich gleich drei aussergewöhnliche Alben aus Italien. Da wäre zum einen Winter Severity Index und ihr Debütalbum „Slanting Ray“. Die zwei Frauen aus Rom zelebrieren Dark Wave mit viel Leidenschaft und Herzblut. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


TALK: mit Marc Lynn von Gotthard

Posted by artnoir on Jan 2, 2015

Gotthard - Marc LynnDatum: 19. Dezember 2014
Im Gespräch mit: Marc Lynn von Gotthard

Sam: „Bang“ ist euer aktuelles Album. Wie kommt es bei den Fans an?

Marc: Sehr sehr gut, wir haben viele positive Reaktionen auf das Album. Wir waren kürzlich zwei Wochen in Südamerika und dort haben die Fans super mitgesungen. Es kommt musikalisch und live bei den Fans an, was natürlich für uns schön ist. „Bang“ beinhaltet Rock, Balladen und eine musikalische Farbenfroheit, was die Fans sehr schätzen. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


Star des Monats – Januar 2015

Posted by artnoir on Jan 2, 2015

Hang The Bastard - Sex In The Seventh CircleBand: Hang The Bastard
Album: Sex In The Seventh Circle

Herzlichen Glückwunsch!

Das artnoir-Team


Ozzy Osbourne – Memoirs Of A Madman (DVD)

Posted by artnoir on Dec 31, 2014

Volume07cover-osbourne_ozzy_memoirs_of_a_madman
Band: Ozzy Osbourne
Album: Memoirs Of A Madman
Genre: Hard Rock/Metal

Label/Vertrieb: Sony
Veröffentlichung: 10. Oktober 2014
Website: ozzy.com
Geschrieben von: Liane Paasila

Der verrückteste und liebenswürdigste Kerl der Welt hat die wichtigsten Lebenserinnerungen seiner musikalischen Solo Karriere gesammelt und auf 2 DVDs pressen lassen. Mal wieder. Dies ist bereits die sechste Kompilation, die veröffentlicht wurde.
Hier gehts zum kompletten Beitrag »


Ilydaen – Maze

Posted by artnoir on Dec 29, 2014

Volume07
Ilydaen - MazeBand: Ilydaen
Album: Maze
Genre: Post-Rock

Label/Vertrieb: Finaltune / Broken Silence
Veröffentlichung: 28. November 2014
Website: ilydaen.be
Geschrieben von: Sebastian Leiggener

Die 2009 gegründete belgische Post-Rock Band Ilydaen haben mit „Maze“ dieses Jahr ihr zweites Studioalbum herausgegeben, welches wie die Band selber schreibt, den Zuhörer in das eigene innere Labyrinth versetzen soll.
Hier gehts zum kompletten Beitrag »


Lagwagon – Hang

Posted by artnoir on Dec 29, 2014

Volume08
Lagwagon - HangBand: Lagwagon
Album: Hang
Genre: Punkrock / Melodic Hardcore

Label/Vertrieb: Fat Wreck Chords
Veröffentlichung: 31. Oktober 2014
Website: lagwagon.com
Geschrieben von: Nik Petronijevic

Ganze neun Jahre haben die Kalifornier auf sich warten lassen um endlich ein neues Studioalbum zu veröffentlichen. „Hang“ ist das neunte Album der Band Lagwagon, in dem viele Emotionen verarbeitet werden.
Hier gehts zum kompletten Beitrag »


Kill It Kid – You Owe Nothing

Posted by artnoir on Dec 26, 2014

Volume08
Kill It Kid - You Owe NothingBand: Kill It Kid
Album: You Owe Nothing
Genre: Grunge / Blues-Rock

Label/Vertrieb: Sire / Warner
Veröffentlichung: 29. August 2014
Website: killitkid.com
Geschrieben von: Nicole Imhof

Wer Blues-Rock mag, der wird nicht um die jungen Briten von Kill It Kid herum kommen. Seit ihrem Debüt im 2009 fallen sie auf und beschreiten geradlinig ihren Weg. Im August dieses Jahres folgte ihr drittes Album „You Owe Nothing“, das nur so vor Intensität und Beschwingtheit strotzt. Einfach und ehrlich beschreiben sie selber ihren Stil und das passt. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


BERICHT: At The Gates

Posted by artnoir on Dec 22, 2014

2014-12-16 At The GatesDatum: 16. Dezember 2014
Ort: KiFF – Aarau
Bands: At The Gates / Triptykon / Morbus Chron
Konzert-Bilder direkt HIER

Nachdem ich vor 2 Jahren das letzte Mal da war, war es an diesem Dienstagabend endlich mal wieder an der Zeit, eine Reise ins KiFF zu machen. Und da es beim letzten Mal noch die Übermacht Converge war, so freute ich mich diesen Dienstag auf die Pioniere von At The Gates.

Als ich reinkam, spielten die Jungspunde von Morbus Chron bereits. Das ausverkaufte KiFF war jetzt schon rappelvoll und lauschte der Mischung aus treibendem, schwedischen Death Metal und moderneren, progressiveren Klängen. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


October People – Love Is Colder Than Death

Posted by artnoir on Dec 19, 2014

Volume07October People - Love Is Colder Than DeathBand: October People
Album: Love Is Colder Than Death
Genre: Indie / Post-Punk / Rock

Label/Vertrieb: Black Leaf/Rumble
Veröffentlichung: 2. November 2014
Website: October People bei FB
Geschrieben von: JHG Shark

Vinyl/CD bei bandcamp.com

Über zwei Jahre sind seit dem bestechenden Debütalbum „October People“ vergangen. Die Arbeiten zum zweiten Album „Love Is Colder Than Death“ begannen Ende 2013 und wurden im Laufe des Jahres abgeschlossen. Das neue Album der 4 stilvollen Madrilenen wurde im letzten Monat veröffentlicht. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


BERICHT: Rodrigo y Gabriela

Posted by artnoir on Dec 17, 2014

2014-12-14 Rodrigo y GabrielaDatum: 14. Dezember 2014
Ort: X-TRA – Zürich
Bands: Rodrigo y Gabriela / Baum

Früher spielten Rodrigo Sánchez und Gabriela Quintero noch gemeinsam in der Thrash-Metal-Band Tierra Acida. Ohne damit jedoch grosse Erfolge erzielen zu können, zogen sie von ihrer Heimat Mexico nach Irland, um dort weiter an ihrem Sound zu feilen. 2002 veröffentlichten sie ihr eigen produziertes erstes Album „Re-Foc“. Anschliessend folgte das 2004 erschienene Album „Live Manchester And Dublin“. Im Jahr 2005 kam schliesslich der Durchbruch, als sie von Damien Rice entdeckt wurden und seine Tour als Vorband begleiteten. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


BERICHT: Protest The Hero

Posted by artnoir on Dec 17, 2014

04 Protest The Hero 009Datum: 12. Dezember 2014
Ort: Gaswerk – Winterthur
Bands: Protest The Hero / The Safety Fire / The Contortionist / Destrage
Konzert-Bilder direkt HIER

Freitag, 12.12. Schön, machte mal wieder eine Tour an einem Tag in der Schweiz halt, wo ich am nächsten Morgen nicht früh raus musste. In diesem Fall sollte dies die Europatour der Kanadier von Protest The Hero sein, einer Band, die ich vor ein paar Jahren ziemlich rege hörte, sie aber dann irgendwann ein bisschen aus den Augen verloren habe. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


Smashing Pumpkins – Monuments To An Elegy

Posted by artnoir on Dec 15, 2014

Volume07
Smashing Pumpkins - Monuments to An ElegyBand: Smashing Pumpkins
Album: Monuments To An Elegy
Genre: Alternative Rock

Label/Vertrieb: Martha’s Music / BMG
Veröffentlichung: 5. Dezember 2014
Website: smashingpumpkinsnexus.com
Geschrieben von: Nicole Imhof

„Monuments To An Elegy“ heisst das neue Album der Smashing Pumpkins und ist der Mittelteil eines 44 Werke umfassenden Songzyklus, so heisst es. Angefangen hat dieser Zyklus mit „Teargarden By Kaleidyscope” (2009) und wird mit „Day For Night“ enden, das bereits nächstes Jahr erscheinen soll. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


BERICHT: Mastodon – Schwer Virtuos

Posted by artnoir on Dec 14, 2014

01 Mastodon_07Datum: 11. Dezember 2014
Ort: Z7 Pratteln
Bands: Mastodon
Konzert-Bilder direkt HIER

Das kommt davon, wenn man ohne vorherige Recherche an ein Konzert geht. Da erwarte ich als Metal Neuling automatisch harte Riffs und Doublebass-Getrommel und nicht viel mehr – und stattdessen weht mir bei Mastodon eine Mischung aus Metal, Progressive Rock und Sludge entgegen.

Sehr schön. Klar, dass die harten Riffs an diesem Abend wie erwartet vorkommen, ebenso das Trommelgewitter. Aber das Ganze ist nicht einfach nur brachiale Headbanger-Musik, sondern Musik, die von atypischen Rhythmus-Strukturen und instrumentaler Virtuosität geprägt ist. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


TALK: Dale Stewart von Seether

Posted by artnoir on Dec 14, 2014

1Datum: 7. Dezember 2014
Im Gespräch mit: Dale Stewart von Seether

Seether gelten als eine der erfolgreichsten Bands im Alternative Rock. Im Laufe ihrer Karriere verkaufte die Band bereits über 5 Millionen Alben, elf ihrer Singles schafften es bis auf Platz 1 der US Charts. Den internationalen Durchbruch gelang Seether mit Hits wie “Broken” welches zusammen mit Evanescence-Sängerin Amy Lee aufgenommen wurde, “Remedy” und “Fake It”.

Am Sonntag, den 7. Dezember machte das südafrikanische Trio halt in Luzern um ihr neues Album “Isolate and Medicate” im Konzerthaus “Schüür” zu präsentieren. Vor der Show traf ich Bassist Dale Stewart zum Gespräch. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


R-A-M-S – Beaten Up Dogs Don’t Dance

Posted by artnoir on Dec 12, 2014

Volume07R-A-M-S - Beaten Up Dogs Don't Dance
Band: R-A-M-S
Album: Beaten Up Dogs Don’t Dance
Genre: Punk / Rock

Label/Vertrieb: Lux Noise
Veröffentlichung: 29. August 2014
Website: r-a-m-s.com
Geschrieben von: JHG Shark

2012 wurde das Trio R-A-M-S in Zürich gegründet. Die musikalische Geschichte von Sänger und Bassist Rams begann schon Ende der 70er Jahre, er gehörte zur ersten Generation der Zürcher Punk Szene und spielte bei Nasalboys, Expo und The Bucks. Zusammen mit Philip Zeman, ein langjähriger musikalischer Gefährte von Rams und Pidi, dem Energiebündel und Schlagzeuger, entstand „Beaten Up Dogs Don’t Dance“. Hier gehts zum kompletten Beitrag »