Madsen – Kompass

Posted by artnoir on Aug 29, 2015

Volume07Madsen - Kompass
Band: Madsen
Album: Kompass
Genre: Deutsch Rock / Indie-Rock

Label/Vertrieb: Four Music
Veröffentlichung: 14. August 2015
Website: madsenmusik.de
Geschrieben von: JHG Shark

Die Band Madsen wurde 2004 in Niedersachsen gegründet. Weil drei Musiker Brüder sind, wurde aus ihrem Nachname auch gleich der Bandname. Mit Demoaufnahmen konnte sich die Band einen Plattenvertrag bei Universal Music angeln. Im Januar 2005 erschien die Single „Die Perfektion“ und vier Monate später das Debütalbum. Ein Jahr später im August kam schon das zweite Album „Goodbye Logik“ auf den Markt und erreichte die Top 10 in Deutschland. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


TALK: Donots

Posted by artnoir on Aug 26, 2015

Talk: Donots 2015-08-21Datum: 21. August 2015
Im Gespräch mit: Ingo & Alex von den Donots

Geballte Ladung Punkrock am ersten Abend des kostenpflichtigen Programms der Winterthurer Musikfestwochen. Gleich drei grossartige Bands spielen vor ausverkaufter Steinberggasse. Mit dabei waren die Beatsteaks, Bad Religion und die Donots.

Im folgenden Gespräch stellt sich heraus, dass die Jungs von Donots sehr sympathisch sind und sie immer noch mit Leib und Seele dabei sind. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


BERICHT: 30. Open Air Gampel – Das Ausklingen eines gelungenen Festivalsommers

Posted by artnoir on Aug 25, 2015

04Impression05Datum: 20. – 23. August 2015
Ort: Festivalgelände – Gampel
Webseite: Open Air Gampel
Bilder direkt HIER

Für mich endet der Sommer jedes Jahr im August. Wenn die letzten Töne in der Abenddämmerung erklingen und das Festivalende einläuten. Dann beginne ich meinen alljährlichen Spaziergang Richtung Herbst. Ich beobachte die Festivalgänger, die, emsig wie die Vögel auf den Drahtseilen, sich versammeln und bereit machen aufzufliegen, in ihre Winterquartiere. Ich schlendere weiter dahin, vorbei an Zeltplanen, die wie welkes Laub in der leichten Abendbrise flattern. Blicke mich nochmal um und erkenne, dass die Zapfhähne langsam aber sicher, wie die kleinen Alpenquellen am Ende des Sommers, versiegen. Und während die knirschenden Plastikbecher unter meinen Füssen, mich in einem spätherbstlichen Waldspaziergang wähnen, gebe ich mich hin in den Blues zum Ende des Festivalsommers. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


BERICHT: Das verschobene Konzert von Gojira

Posted by artnoir on Aug 24, 2015

03 Gojira 010Datum: 21. August 2015
Ort: Z7 – Pratteln
Bands: Gojira / Lotrify /
Atropas
Konzert-Bilder direkt HIER

Lange war nicht bekannt, ob im Vorprogramm vom verschobenen Gojira Konzert, überhaupt Support-Bands spielen werden.
Schlussendlich wurden zwei Schweizer Combos die Ehre erteilt, mit einer der derzeitig härtesten Band aus Frankreich den Konzertabend zu bestreiten. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


Prodigy – The Day Is My Enemy

Posted by artnoir on Aug 22, 2015

Volume04The Prodigy - The Day Is My Enemy
Band: The Prodigy
Album: The Day Is My Enemy
Genre: Electronica / Acid House / Hardcore

Label/Vertrieb: Take Me To The Hospital
Veröffentlichung: 27. März 2015
Website: theprodigy.com
Geschrieben von: Cyril Schicker

Hm. Ja. The Prodigy. Waren die Engländer zu Anfangszeiten brutal bis komatös, wegbereitend, so sind sie heuer medioker bis langweilig. Die aktuelle Platte „The Day Is My Enemy“ lässt sich hören, stört auch nicht besonders, ist aber auch alles andere als ein Überflieger. Respektive viel eher: eine schnullernuckelnde Krabbelstuben-Rebellion. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


BERICHT: Die Toten Hosen rockten bis zum bitteren Ende!

Posted by artnoir on Aug 17, 2015

DieTotenHosenDatum: 15. August 2015
Ort: Letzigrund Stadion – Zürich
Band: Die Toten Hosen
Bilder direkt HIER

Seit Jahrzehnten sind die Hosen berühmt-berüchtigt für ihre aussergewöhnlich guten Live-Shows. Viele kreisende Fahnen, lautstarke Fanchöre, brennende Fackeln und natürlich exzessives Pogen, gehören zu den Markenzeichen eines waschechten Hosen-Konzertes. Wer schon einmal auf einem Konzert der Toten Hosen war, wusste, dass „Crowdsurfing“ hier quasi zum Nationalsport gehört. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


BERICHT: Dropkick Murphys – Shipping up to Zurich

Posted by artnoir on Aug 16, 2015

DropkickDatum: 12. August 2015
Ort: Volkshaus – Zürich
Bands: Dropkick Murphys / Talco

The boys are back! Auf ein Neues beehrten die Irish-Folk-Punker Dropkick Murphys das Volkshaus in Zürich. Die siebenköpfige Truppe aus Boston, Massachusetts schien definitiv Gefallen an der schönen Limmatstadt gefunden zu haben, besuchten sie das Volkshaus doch erst gerade im Februar dieses Jahres. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


Vintage Caravan – Arrival

Posted by artnoir on Aug 16, 2015

Volume07The Vintage Caravan - Arrival
Band: The Vintage Caravan
Album: Arrival
Genre: Retro Rock

Label/Vertrieb: Nuclear Blast
Veröffentlichung: 15.Mai 2015
Website: The Vintage Caravan bei FB
Geschrieben von: Liane Paasila

Im Jahr 2006, gerade mal 12 Jahre jung, gründeten Óskar Logi Ágústsson (E-Gitarre, Gesang) und Guðjón Reynisson (ehemaliger Schlagzeuger) die Band The Vintage Caravan. Fünf Jahre später veröffentlichten sie dann in Eigenregie ihr Debüt „The Vintage Caravan“. Mittlerweile haben sich die Jungs zu einer beachtlichen Live-Band gemausert und man beachte, die Isländer stecken auch jetzt noch quasi „in den Kinderschuhen“. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


High On Fire – Luminiferous

Posted by artnoir on Aug 16, 2015

Volume10
High On Fire - Luminiferous
Band: High On Fire
Album: Luminiferous
Genre: Stoner Metal

Label/Vertrieb: Century Media/Universal
Veröffentlichung: 16. Juni 2015
Website: highonfire.net
Geschrieben von: Cyril Schicker

Wer mit Kvelertak auf Tour ist/geht und als Produzent Kurt Ballou (Converge) für sich gewonnen hat, der hat auch Stil oder besser gesagt die richtige Musik im Schlepptau. High On Fire haben aber noch mehr. Kaugummi an der Schuhsohle, Spinat zwischen den Zähnen und ein Reibeisen-Dasein als Einstellung. Die US-Stoner-Metal-Krösusse definieren Dreck neu, entzücken seit nunmehr 15 Jahren und sind seit Anbeginn eine bezaubernde Konstante. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


Between The Buried & Me – Coma Ecliptic

Posted by artnoir on Aug 16, 2015

Volume10
Between The Buried And Me - Coma Ecliptic
Band: Between The Buried & Me
Album: Coma Ecliptic
Genre: Progressive Metal / Metalcore

Label/Vertrieb: Metal Blade
Veröffentlichung: 10. Juli 2015
Website: betweentheburiedandme.com
Geschrieben von: Cyril Schicker

Griffbrett-Wahnsinn trifft auf Metal-Bizarrerie trifft auf furiose Sound-Phantasmagorie. Between The Buried & Me offerieren mit „Coma Ecliptic“ zwar ein Album, dass seinem Vorgänger nur bedingt das Wasser reicht. Allerdings wird deswegen der Hund in der Pfanne nicht verrückt, ist doch deren taufrischer Silberling noch immer eine Pracht. Eine Macht. Eine Wucht. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


BERICHT: H.E.A.T

Posted by artnoir on Aug 16, 2015

02_Heat_07Datum: 8. August 2015
Ort: Z7 – Pratteln
Bands: H.E.A.T / Firerose
Konzert-Bilder direkt HIER

Es ist immer wieder schön, wenn Veranstalter jungen Schweizer Bands die Möglichkeit geben, im Vorprogramm international erfolgreicher Acts aufzutreten. Diesmal hatte Firerose die Ehre, den Samstagabend zu eröffnen. Das Z7 scheint den Baselbietern wohl gesonnen zu sein, schliesslich stehen sie seit 2011 bereits zum dritten Mal in Pratteln auf der Bühne des Rock- und Metal-Palastes. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


A Projection – Exit

Posted by artnoir on Aug 7, 2015

Volume10A Projection - Exit
Band: A Projection
Album: Exit
Genre: Post-Punk / Darkwave / Indie

Label/Vertrieb: Tapete
Veröffentlichung: 24. April 2015
Website: aprojection.com
Geschrieben von: JHG Shark

Die Geschichte von A Projection begann 2013 in Stockholm. In nur 18 Monaten produzierte die Band in Eigenregie ihr Debütalbum „Exit“. Die sechs Musiker zelebrieren intensive Konzerte und wurden so schnell zu einem Geheimtipp in der schwedischen Hauptstadt. Im April 2015 veröffentlichte das Hamburger Label Tapete Records dieses viel beachtete Album. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


BERICHT: Sie hat es wieder getan! No Borders, No Nations

Posted by artnoir on Aug 5, 2015

No Borders, No NationsDatum: 31. Juli + 1. August 2015
Ort: Schützenmatte – Bern
Bilder direkt HIER

Ein weiteres Mal zeigte die Reitschule Bern was möglich ist, wenn mit vereinten Kräften angepackt wird. „No Borders No Nations“ avanciert zum medialen non commercial Vorzeigeanlass und lockte auch dieses Jahr gegen 18’000 Besucher_innen auf die Schützenmatte.

Der Freitag stand im Zeichen des lokalen Hip Hop Schaffens. Eldorado FM, Chaostruppe und Iwan Petrowitsch sorgen bereits am ersten Tag für kreischendes Teeniepublikum. Das Rahmenprogramm bietet an beiden Tagen Vorträge zum Thema Nationalismus, Staatsgrenzen und ob ein Nationalfeiertag wirklich gefeiert werden muss oder soll. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


Star des Monats – August 2015

Posted by artnoir on Aug 1, 2015

Symphony X - UnderworldBand: Symphony X
Album: Underworld

Herzlichen Glückwunsch!

Das artnoir-Team


BERICHT: Z7 Summer Nights 2015

Posted by artnoir on Jul 31, 2015

03 Queensryche 014Datum: 26. Juli 2015
Ort: Z7 – Pratteln
Bands: Dream Theater / Queensrÿche / Mother’s Cake / Influence X
Konzert-Bilder direkt HIER

Aufhorchen! Dream Theater sind zu Besuch im Z7! Wenn man bedenkt, wer schon alles zu Gast in Pratteln war, wurde dies auch endlich Zeit. Schliesslich gilt das Z7 berechtigterweise als das Mekka der härteren Musik. Zweites Hinhören dann… Open Air. Muss nicht schlecht sein, kann aber. Schlecht, weil das Wetter nun mal eine Komponente ist, die man nicht beeinflussen kann. Den Blick zurück richtend auf die vergangenen Tage, als man Temperaturen gegen 40 Grad „geniessen“ durfte, blieb die Hoffnung, dass auch der 26. Juli eine strahlender Sonnentag sein würde. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


Symphony X – Underworld

Posted by artnoir on Jul 31, 2015

Volume10Symphony X - Underworld
Band: Symphony X
Album: Underworld
Genre: Progressive Metal

Label/Vertrieb: Nuclear Blast
Veröffentlichung: 24. Juli 2015
Website: symphonyx.com
Geschrieben von: Daniel Baratte

Wo andere Bands ein riesen Brimborium über nahende Veröffentlichungen machen, die Marketing-Maschinerie hochfahren und mit tonnenweise News auf ihrer Website auf das baldige Werk hinweisen, bleibt es um Symphony X verhältnismässig ruhig. Es ist wie die sprichwörtliche Ruhe vor dem Sturm. Man weiss, dass er irgendwann kommt und wenn sich der Himmel verdunkelt, die Temperatur sinkt und der Wind heftiger wird, weiss man, er ist da! Hier gehts zum kompletten Beitrag »


Icky Blossoms – Mask

Posted by artnoir on Jul 29, 2015

Volume08
Icky Blossoms - MaskBand: Icky Blossoms
Album: Mask
Genre: Electro / Pop / Wave

Label/Vertrieb: Saddle Creek / Cargo
Veröffentlichung: 12. Mai 2015
Website: ickyblossoms.com
Geschrieben von: Nicole Imhof

Kitschige Blüten … Icky Blossoms … zarte, junge Blüten, ja das sind die drei Bandmitglieder Sarah, Nik und Derek. Kitschig? Bedingt … auf eine frische Art. Auf alle Fälle strömt ihnen diese Jugendlichkeit und Frische auf ihrem zweiten Album „Mask“ aus allen Poren. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


She Past Away – Narin Yalnızlık

Posted by artnoir on Jul 29, 2015

Volume08She Past Away - Narin Yalnızlık
Band: She Past Away
Album: Narin Yalnızlık
Genre: Darkwave / Gothic-Rock

Label/Vertrieb: Dead Scarlet
Veröffentlichung: 6. Juni 2015
Website: She Past Away bei FB
Geschrieben von: JHG Shark

2012 war das Jahr von She Past Away. Ihr Debütalbum „Belirdi Gece” euphorisierte die dunkle Szene. Das Duo war bald in aller Munde und ihre Fangemeinde wurde mit jedem Konzert grösser. Rund drei Jahre später und nach einem Wechsel im Linie-Up, präsentieren Volkan Caner und neu Doruk Öztürkcan (Synthesizer) das zweite Werk „Narin Yalnızlık“. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


BERICHT: Puta Madre Brothers

Posted by artnoir on Jul 21, 2015

Puta Madre BrothersDatum: 18. Juli 2015
Ort: El Lokal – Zürich
Band: Puta Madre Brothers
Konzert-Bilder direkt HIER

Die Berner haben den Reverend Beat-Man und die Australier ihre Puta Madre Brothers. Schräg, skurril, anders und gerade deswegen so faszinierend, dass man sie immer wieder sehen möchte. Ein Mann, eine Band. Oder im Fall der Puta Madres, drei Männer und die grösste One-Man Band der Welt.

Vor allem gerät man jedes Mal ins Staunen, wenn man diesen Instrumenten-Akrobaten bei ihrer Arbeit zusieht. Singen, Gitarre spielen, mit dem Fuss das Drum bedienen oder mit dem Gitarrenhals auf die Bleche schlagen. Ob so viel Multitasking wird es mir bereits vom Zusehen Sturm im Kopf. Aber es macht Spass, verdammt viel sogar. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


BERICHT: Aussenseiter Inside – Freaks Show – Amazing R’n’R Circus

Posted by artnoir on Jul 16, 2015

001 Freaks Show 0001Datum: 14. Juli 2015
Ort: Circus Knopf Wintercamp – Zürich
Webseite: Freaks Show
Bilder direkt HIER

Ziemlich schräg, extrem amüsant, feuchtfröhlich und bunt, mit einem Spritzer Rebellion gegen die heutige oft grau und im Halbdunkel scheinende, durchstrukturierte Welt. So lässt sich dieser Anlass ansatzweise beschreiben. Doch begreiflich wird er, wenn überhaupt, nur demjenigen, der auch live dabei war, an der Freaks Show – Amazing R’n’R Circus, welcher am 14. Juli 2015 in Zürich auf dem Winterstellplatz des Zirkus Knopf gastierte. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


BERICHT: Die Hits von Roxette bei Sonnenuntergang

Posted by artnoir on Jul 16, 2015

Roxette Banner
Datum: 11. Juli 2015
Ort: Live at Sunset– Zürich
Bands: Roxette / Eskobar
Konzert-Bilder direkt HIER

Nicht weniger als das kurze Wiederauferstehen der 80er und 90er Jahre erwartete ich vom Samstagabend am Live At Sunset Festival, auf dem Dolder Areal in Zürich. „The Look“ stimmte und „The Centre Of The Heart“ pulsierte bereits vor dem Konzert zu den allseits bekannten Rhythmen. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


German Gothic Isn’t Dead (Various Artists / Sampler)

Posted by artnoir on Jul 15, 2015

Volume08
German Gothic Isn't DeadBand: Various Artists / Sampler
Album: German Gothic Isn’t Dead
Genre: Goth-Rock / Darkwave

Label/Vertrieb: At Sea Compilations
Veröffentlichung: 28. Juni 2015
Website: at-sea-compilations.de
Geschrieben von: JHG Shark

Kostenloser Download

Die neueste Kompilation „German Gothic Isn’t Dead“ aus dem Hause At Sea Compilations bietet eine Zusammenstellung der deutschen Undergroundszene. Bewusst hat Macher Alex Messinger dabei auf Techno, Aggrotech und Neue Deutsche Härte verzichtet. Auf dem Sampler sollten Gothic-Rock, Dark- und Coldwave, Gothic-Metal und etwas Electronic ihren Platz finden. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


*closed* WIN: ITCHY POOPZKID – Album + Buch

Posted by artnoir on Jul 10, 2015

Itchy PoopzkidBand: Itchy Poopzkid
Album: SIX
Buch: How to survive as a rock band
Genre: Punkrock

Label: Findaway
Veröffentlichung: 10. April 2015
Website: itchypoopzkid.de

Wer möchte das aktuelle Album „Six“ und das Buch „How to survive as a rock band“ von Itchy Poopzkid gewinnen?

Auf ihrem sechsten Werk präsentieren sich Itchy Poopzkid auf einem neuen, härteren Sound-Level, das nicht zuletzt durch den Einfluss ihres neuen Produzenten Florian Nowak und der Zusammenarbeit mit diversen Musikern entstand. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


BERICHT: Rea Garvey am Live at Sunset

Posted by artnoir on Jul 6, 2015

01 Rea Garvey 012Datum: 5. Juli 2015
Ort: Live at Sunset – Zürich
Bands: Rea Garvey
Konzert-Bilder direkt HIER

Bereits zum zwanzigsten Mal findet das Sommerfestival Live at Sunset statt. Zu seinen Anfängen wurde es im Innenhof des Landesmuseums Zürich durchgeführt und seit 2008 auf der Dolder Kunsteisbahn am Adlisberg, ebenfalls in der Limmatstadt. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


BERICHT: OpenAir St. Gallen 2015

Posted by artnoir on Jul 3, 2015

Openair St. GallenDatum: 25. – 28. Juni 2015
Ort: Sittertobel – St. Gallen
Webseite: OpenAir St. Gallen
Festival-Bilder direkt HIER

Traumwetter und top Stimmung

Das Wetter steht beim OpenAir St. Gallen sehr oft im Vordergrund. Petrus ist meistens etwas unberechenbar und verwandelte das Gelände in ein grosses Schlammloch. Aber bei der 39. Ausgabe konnte man sich seit langem wieder einmal auf die musikalischen Darbietungen konzentrieren und die Gummistiefel getrost zu Hause lassen. Einzig am Samstagnachmittag wurden die rund 30’000 Besucher kurz, aber heftig geduscht. An einzelnen Stellen entstanden kleinere Schlammstellen, die aber in keinem Vergleich zu den Vorjahren standen, wo man sich zeitweise mit einem Gummiboot schneller auf dem Gelände fortbewegen konnte, als zu Fuss. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


Star des Monats – Juli 2015

Posted by artnoir on Jul 2, 2015

Paradise_Lost-The_Plague_Within-CoverBand: Paradise Lost
Album: The Plague Within

Herzlichen Glückwunsch!

Das artnoir-Team


Paradise Lost – The Plague Within

Posted by artnoir on Jun 30, 2015

Volume09
Paradise_Lost-The_Plague_Within-Cover
Band: Paradise Lost
Album: The Plague Within
Genre: Gothic-, Death Metal

Label/Vertrieb: Century Media / EMI
Veröffentlichung: 29. Mai 2015
Website: paradiselost.co.uk
Geschrieben von: Thomas Lang

Kaum ein anderes Metal-Album wurde in letzter Zeit mit größerer Spannung erwartet als „The Plague Within“, Paradise Lost‘s vierzehntes Studioalbum. Die Ankündigung, dass ein weiterer Schritt zurück zu den Anfängen vollzogen wird und sogar wieder Death-Metal Elemente in die neuen Stücke Einzug halten würden, versetzte die Fans in pure Verzückung. Die Erwartungen waren extrem hoch und das sicherlich begründet. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


Rocky Votolato – Hospital Handshakes

Posted by artnoir on Jun 30, 2015

Volume08
Rocky Votolato - Hospital HandshakesBand: Rocky Votolato
Album: Hospital Handshakes
Genre: Indie / Folk / Punk

Label/Vertrieb: Glitterhouse / Indigo
Veröffentlichung: 17. April 2015
Website: rockyvotolato.com
Geschrieben von: Sebastian Leiggener

Elf Songs, schon fast unverschämt abwechslungsreich, tiefgründige Gedanken. Niedergeschrieben und verpackt nicht nur in wohlklingenden, verträumten Melodien, nein auch in rockigen und schnellen Nummern. Mit viel Bass im Hintergrund und eine Stimme, die sehnsüchtig und inbrünstig ihren Platz in der Welt sucht. All das versteckt sich hinter dem 8. Studioalbum „Hospital Handshakes“ des amerikanischen Künstlers Rocky Votolato. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


Coal Chamber – Rivals

Posted by artnoir on Jun 25, 2015

Volume07
Coal Chamber - RivalsBand: Coal Chamber
Album: Rivals
Genre: Metal, Nu Metal

Label/Vertrieb: Napalm
Veröffentlichung: 22. Mai 2015
Website: coalchamberofficial.com
Geschrieben von: Cyril Schicker

Und da sind sie wieder! Coal Chamber. Lange ist’s her, denn genau genommen liess die LA-Combo 13 Jahre auf sich respektive auf die nächste-jetzige Platte warten. Genauer genommen: Gewartet und gehofft haben vor allem die Fans, denn eigentlich lösten sich die Nu-Metal-Mitbegründer ja auf. Um sich dann aber 2011 zu reformieren. Doch erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Hier gehts zum kompletten Beitrag »


Mono Inc. – Terlingua

Posted by artnoir on Jun 25, 2015

Volume06Mono Inc. - Terlingua
Band: Mono Inc.
Album: Terlingua
Genre: Dark Rock

Label/Vertrieb: NoCut/SPV
Veröffentlichung: 22. Mai 2015
Website: mono-inc.com
Geschrieben von: JHG Shark

Die Geschichte zum 8. Studioalbum „Terlingua“ der Hamburger Band Mono Inc. begann nach einem Konzert in Austin im März 2014. Die Mitglieder entschlossen sich zu einem Kurzurlaub und mieteten eine Ranch in der Nähe von Terlingua (Texas). Hier gehts zum kompletten Beitrag »